3-Königschießen

Am vergangenen Dreikönigstag führte der Schützenverein Wildbad, nach einjähriger coronabedingten Pause, sein 3-Königschießen durch. Unter den Corona 2G+ Regeln war die Beteiligung nicht so groß wie in den vergangenen Jahren, aber der Verein war froh das Schießen überhaupt durchführen zu können. Geschossen wurde auf 50m mit Kleinkaliber auf eine Ehrenscheibe. Erschwert wurde das Ganze dadurch dass der Letzte Gewinner und somit auch Stifter der Scheibe das Ziel mittels einer Reiszwecke bestimmte, und somit das Ziel nicht in der Mitte zu finden war. Sieger wurde am Ende Rüdiger Ruff, der als letzter an den Start ging. Einziger Wermutstropfen für Ihn, er muss die nächste Scheibe stiften. Der Verein hofft in diesem Jahr seine Wettkämpfe und Veranstaltungen wieder ohne Coronabeschränkungen durchführen zu können.

Schützenmeister Herbert Munde, Rüdiger Ruff, Oberschützenmeister Rainer Grünwedel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.